Zum aus der Haut fahren

Gestern Abend war es nur eine Quaddel die mir Sorgen machte und ich hab schon gedacht "Hey haben wir hier Flöhe?". Gegen Mitternacht wurde das ganze unerträglich und ich floh aus dem Bett. Unwissen wie ich bin hab ich es mit Baden versucht, ich dachte vielleicht irgendetwas auf meiner Haut. Und es wurde schlimmer. Also ab ins Wohnzimmer, vor den Fernseher zum Ablenken. Dann den Bayrischen Ärtzebereitschaftsdienst angerufen (Top Service, danke: 01805 – 191212 14 Cent/Min) und den zuständigen Bereitschaftsarzt antanzen lassen. Nagut ich war 10 € ärmer aber um zwei Tabletten reicher. Es lebe die Dienstleistung. Eingenommen, abgewartet, Juckreiz erträglich und ich ins Bett. Zeit 2 Stunden, heute Morgen müde wie sonst was. Und die Frage bleibt, gegen was zum Teufel bin ich plötzlich allergisch.

P.S. Hätte ich mal zwei Minuten nachgedacht, meine Frau geweckt und ihr mein Leid geschildert hätte ich A) 10 € gespart, B) die selben Tabletten bekommen und C) wahrscheinlich nur 20 Minuten wachgelegen. Aber man ist als Mann ja immer schlauer, oder?