Evangelist for Rent

Networking ist hart

Sagt man mir zumindest ab und zu. Hab ich nie so ganz geglaubt.

Wenn du hierher gekommen bist, hat dich wahrscheinlich jemand hier her geschickt mit den Worten „Red mal mit Nils, der kennt Jeden“

Nun „Jeden“ kenne ich (noch) nicht, aber eine Menge Menschen die du vielleicht nicht kennst oder wenn dann nur als abstrakte Persönlichkeit die irgendwo Online ist und von der du denkst sie könnte dir vielleicht helfen/würde sich für dein Produkt interessieren/wäre ein guter Kooperationspartner/etc

Und hier kann ich evtl. helfen.

Was heißt das konkret?

Wir telefonieren oder treffen uns zum Kaffee/Mittagessen.

Wir sprechen. Wir tauschen Ideen aus bzw. ich höre mir deine Idee an oder du zeigst mir deinen Prototypen/dein Produkt/deinen Service. Wenn du mich neugierig machst, dann werde ich relativ schnell anfangen meine Ideen was man damit anfangen könnte oder wem man das unbedingt zeigen müsste auszuspucken. Und dann sagst du mir wo genau eigentlich dein Problem liegt und ich versuche es zu lösen. Oder ich sage dir wer es lösen könnte.

Meistens bekommst du von mir eine Email mit Namen/Links nach unserem Gespräch und ich stelle dich anderen Menschen vor.

Wenn dein Problem die Reichweite ist, empfehle ich dich auch auf meinen Social Media Kanälen:

Oder wir arbeiten gemeinsam ein Konzept aus für Marketing, dein Produkt, dein Startup, usw.

Vielleicht soll ich auch einen Event für dich organisieren.

Und dann, wenn du Erfolg hattest oder der Ansicht bist meine Dienste sind es wert, schicke ich dir  einfach meine Amazon Wunschliste  oder wir sprechen über Alternativen.

Wie erreiche ich dich?

Am Besten via Email an nhitze@gmail.com oder telefonisch über +49 179 9429701

Hintergrund

Wer auf Münchener TechTalks, BarCamps, Webmontagen, bei einem 3dHubs Munich Meeting oder einer Maker Munich war, wird über kurz oder lang über meinen Namen oder mich selbst stolpern.

Wer schon mal auf einem GDG Treffen, einem DevDusk oder dem  GameCamp in München war, hatte direkt mit von mir initiierten/organisierten Events zu tun.

Warum ich – ich bin der Evangelist for Rent?

Ich liebe Technologie. Ich bin ein Nerd. Ich veranstalte Events. Ich beherrsche mein Handwerk und habe ein großes Netzwerk.

Das alleine wäre noch kein Grund mir eine derartige Aufgabe in die Hände zu geben, doch wer schon auf einem meiner Events war weiß, dass das alles Hand und Fuß hat was ich bisher angefasst habe. Mein Motto: Keep it simple. Es muss kein Drei-Gänge Menü sein, Pizza kann genau so lecker sein. Mit 100 € Sponsoring lassen sich manchmal mehr bewirken als mit einem drei-seitigen Feinkonzept.

Voraussetzung dafür ist mein immer dichter werdendes Netzwerk von Veranstaltern, Locations und potentiellen Sponsoren in und um München und ein Haufen guter Bekannter die Lust haben genau solche Veranstaltungen zu besuchen.

image

Wer immer noch nicht überzeugt ist, fragt doch einfach mal auf Twitter nach was die so über @kojote und seine TechEvents zu berichten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *