02.01.2019

„Eigentlich“ wollten wir ja schwimmen gehen in Grömitz heute.

Uneigentlich waren wir dann aber doch wieder bis 0:50 Uhr wach und Lilou heute morgen um 6 wach und Zelda auch und dann hatte ich plötzlich eine wieder eingeschlafene Zelda auf dem Sessel und eine pennende Lilou auf dem Arm und nun ja.

Bin dann erstmal duschen und Brötchen einkaufen gegangen und habe die Sturmflut bewundert.

Mit Sturmflut

Uferschutz von Uropa lohnt sich definitiv. Normalerweise ist da unten ein Strand

Ohne Sturmflut

Und der Spaziergang mit Lilou vor der Brust war definitiv sehr schön.

Dann noch fix Geld geholt wegen des Geldautotransportstreiks und zurück an der Promenade lang.

Phew die 95km/h im Sturm hat man echt gemerkt.

An der Dahmer Promenade auch fast kein Strand mehr, dafür jede Menge Instagram Junkies ^^

Man beachte den jungen Mann in der Mitte des Bildes

Als Soundtrack gab es Crystal Voyager von Pink Floyd für den Rückmarsch und zu Hause erstmal Frühstück.

Die Kinder sind ein bisschen raus und haben sich an der Treppe zum Strand in die Gischt gestellt. Riesenspass und nasse Hosen inklusive.

Danach gab es ENDLICH eine Runde Monopoly Pokemon gespielt. Tom hat es zu Weihnachten bekommen aber wir uns bisher davor gedrückt. Mit relativ gutem Grund – die erste Session dauerte von 12:30 bis 15 Uhr.

Monopoly dauert

Nun – nach einem minimalen Ausraster eines der Kids als er zum ersten Mal ein Grundstück mit drei Häusern betrat, war der Wettkampf zum Schluss zu Gunsten von mir entschieden. Pwned!

Parallel hatte Frau H. Bratkartoffeln gemacht und die Rippchen vom Bofrost zubereitet. Die Sauna war angeheizt und nach einer weiteren Stillrunde sind Jeanine und Tom einkaufen gegangen und ich blieb mit den anderen hier zurück.

Stück für Stück bauen wir gerade so langsam die Merkmale unserer Anwesenheit zurück, Sonntag geht es nämlich schon wieder heim und Montag wieder „frisch“ ans Werk. Seufz.

Nachdem die beiden zurück waren, ging es für die Großen in die zweite Runde Monopoly. Dieses Mal ohne großes Drama.

Es ist jetzt 22:30 Uhr, Rechnungen sind überwiesen, meine Frau und ich waren noch mal in der Sauna, alleine! Jetzt macht Jeanine gerade einen Teig für Frühstücksbrötchen fertig und ich hoffe es schlafen endlich alle Kinder.

Bis morgen