06.01.2018 oder auch Wenn -einer- 10 eine Reise tun

Sonntag war also Abreisetag. Sonntag, dass war gestern?!

Nach Frühstück, Aufräumen, Putzen und Co ging es los.

10:45 rollten die Taxen auf den Hof, 11:54 ging es los in Oldenburg, Umstieg in Lübeck, dann in Lüneburg und wir saßen endlich im ICE. Phew.

Die Fahrt war ziemlich ereignislos. Glücklicherweise.

Kurz vor dem Ende haben wir dann doch Taxis geordert wegen potentieller Stammstreckenstörungen in München. Nach zweiter kleiner Bescherung, Pyjamas, etwas zu Essen und Zähne putzen ging es langsam ins Bett.

Die Eltern hüpften hier noch eine Weile umher, räumten Koffer, Jeanine hat gewaschen und irgendwann waren alle im Bett. Jessas.

Wir haben dann noch Shadow Recruit angefangen auf Netflix und den letzten Glühwein gekillt.

Und zack sind wir wieder im Alltag angekommen.