07.01. und 08.01.2018

Erster Tag gestern wieder im Büro und vor allem und viel „furchtbarer“ – der ALLTAG(TM)!

Schule, erster Tag. Phew. 5:40 Uhr aufstehen, Frühstück machen, weiter aufräumen, irgendwie die Moppis aus dem Bett werfen, fertig machen und dann aus dem Haus werfen.

Hat irgendwie funktioniert, Anton blieb zu Hause.

Fixer Abstecher zum Arzt, mein Auge ist seit Samstag ziemlich matschig und rot. Augentropfen und weiter ging es ins Büro.

Um 13 Uhr dann erstes physikalisches Bewerbungsgespräch, bei IntelliAd.

Danach weiter im Büro mit externem Partner rumgeärgert und versucht herauszufinden, was ich zwei Wochen vor dem Urlaub entwickelt habe *eyeroll*

Abends dann Kinder ins Bett, Jeanine hat den ganzen Tag mit Wäsche und Co verbracht und damit das Haus nach zwei Wochen Abwesenheit wieder auf Vordermann zu bringen. Nebenbei ist Lilou auch (mal wieder) krank und hat sich eine Mittelohrentzündung eingefangen, die arme Maus :(

Anstrengender Alltag :(

Abends noch ein bisschen gequatscht, waren aber beide ziemlich platt.

Heute Homeoffice Tag, morgens zum Amt nach dem Kindergarten und Arbeitssuchend gemeldet. Danach Einkauf.

Mittags Anton abgeholt, noch mal einkaufen, dann Pfannkuchen.

Nachmittag zwischen Arbeit und den Kleinen verbracht, die Großen hatten ja lange heute und kamen erst nach 14 Uhr.

Nach Mittag2/Kaffee haben die sich dann verzogen und Monopoly gespielt.

Irgendwann waren dann endlich alle im Bett. Juhu!