13.01.2019 oder Bescherung vier

Relativ spät aufgewacht, allerdings mit ziemlichen Rückenschmerzen.

Im Haus meiner Eltern bzw jetzt meiner Mutter erstmal rumgeschlumpert und Richtung Frühstück gearbeitet. Lilou war ein absolutes Goldstück :)

Die lacht im Moment immer wenn man sie mit „Henry“ anspricht, wie beim Sandmännchen (bei Minute 1:52)

Befürchte da bin ich Schuld dran – Zelda und Anton haben sich dass mal einen Abend lang nach dem Sandmann gegenseitig zugerufen. Zu putzig.

Um 10 kam dann meine Schwester zu Besuch mit ihrem Hund und es gab Frühstück und dann Bescherung Nummer vier (Dahme, zu Hause bei der Rückkehr ein Geschenk, gestern bei Oma eins und heute von der Tante)

Ich hab von ihr ein sehr schönes Lesezeichen bekommen und Test of Honour – ein Samurai Miniaturenspiel.

Irritierend ist dass mein Jugendzimmer jetzt leer ist. Vorher war ja Opas Arbeitszimmer darin untergebracht und jetzt wo er weggezogen ist, steht das Zimmer aktuell leer.

Es war, bis auf Kisten, beinahe so leer wie bei unserem Umzug damals (99) und es war irritierend Noah auf einer Matratze in dem Zimmer „chillen“ zu sehen – eben so wie mich damals :)

Wir haben uns auch noch ein paar Fotos angesehen, von meiner Schwester und mir als junge Hüpfer. Phew.

Nach dem Mittag ging es dann langsam wieder nach Hause im Taxi und mit Omas Auto.

Zu Hause war aufräumen und ein bisschen Putzen angesagt und mich hat es gerissen und ich hab schnell noch einen Schokokuchen verbrochen.

Kam ganz gut an glaube ich. Danach waren die Großen kurz draussen und ich hab Noahs neue Lampe befestigt, die er von seinen Paten bekommen hat.

Irgendwann war dann Ende und so und jetzt sitzen wir hier auf der Couch und kommen langsam runter.

Die nächste Woche geht es dann mit einem Gespräch bei Service Plan weiter und einer Menge Kindertermine. Tom muss wegen seines Rückens zum Orthopäden, Jeanine hat auch noch einen Arzttermin und es gibt noch ein Elterngespräche + Elternabend.