Mastodon
ein Blog

2016 – eigentlich ganz OK

2016, laut Twitter ein furchtbares Jahr dass sofort zu Ende gehen soll. Also wirklich SOFORT. Weil gleich stirbt bestimmt noch ein Prominenter den ich mag und aus Jugendzeiten kenne. Egal ob statistisch jede Sekunde zwei Menschen sterben. Bitte nicht den Promi den ich mag! Dass denen die eben täglich jemanden den sie lieben, der aber nicht berühmt ist, verlieren, egal. Ob in den Krisenherden der Welt 1000e sterben, egal. Bitte nicht Prince!!11!

(Btw 2016 isn’t killing people)

Die Stimmung ist etwas seltsam aktuell, eine Art globaler, Social Media infused Hysterie. Lasst uns dass unbedingt auf dem #bcmuc besprechen nächstes Jahr (es gibt noch Karten *hint*)

BarCamp München
BarCamp München

Für Familie Hitze war 2016 zwar geprägt von einigen Herausforderungen, wie z.B. einer Kündigung, einer Hausgeburt, einer kuscheligen Steuernachzahlung, einer kaputten Spülmaschine (mal wieder), einer neuen aber zu niedrigen Spülmaschine (wer ausmessen kann ist klar im Vorteil), einem neuen Kind inkl. Hausgeburt, drei Bahnreisen mit sieben Kindern, uvm.

Zelda und Papa
Papa und Zelda, ganz frisch

Aber 2016 war eben auch das Jahr der Make Munich im Zenith, des letzten Blumentopfkonzerts (erste Reihe!), neuer Arbeitgeber, von Kind Nummer sieben (SIEBEN! SIIIIEEEBBEEEN!!!!), zweier Urlaube im geliebten Ferienhaus & vieler neuer Gadgets und Gimmicks. Achso und ausserdem von Bayduino & Calliope.

Calliope Mini
Calliope Mini
Bayduino Film
Bayduino Film

Natürlich wurde 2016 auch mal wieder ein Kind eingeschult, Ben Mino, inzwischen sieben Jahre alt!

Einschulung Ben
Einschulung Ben

Weihnachten verbrachten wir bei den Schwiegereltern in Berlin (Bahnfahrt Nummer drei), das zweite Mal seit dem meine Frau und ich zusammen sind und Kinder haben. Drei Tage komprimiert Berlin, Familie, Schwager und Schwägerin sowie Nichte (und bald Neffe, yay), Star Wars gucken am 25ten, Computer Spiele Museum am 26ten und am 27ten wieder sieben Stunden zurück. War anstrengend aber trotzdem schön.

Wenn 9 eine Reise tun

Ihr merkt schon, ich komprimiere jetzt mal die fehlenden Blogbeiträge des Jahres in einem :)

Dezember war sonst geprägt von Weihnachtsvorbereitungen – sieben mal fünf Geschenke (Oma & Opa x 2, Tante x 2, Eltern) aussuchen, Reise planen, alle einmal krank, Weihnachtsfeiern, Elternabende, BarCamp München planen, Calliope helfen.

Gamer

November, das letzte Blumentopf Konzert, BarCamp München anleiern, ein neuer C# Entwickler auf Arbeit.

Oktober, Herbstferien, Zoe hat ihren letzten Milchzahn verloren, wir sind 10 Jahre im Kindergarten, ich halte einen Vortrag bei 12min.me

Lauter neue Smartphones

September, ich ruiniere mein Handy, wir kommen aus den Sommerferien zurück, Ben wird eingeschult

Zoe Noah Tom Ben
Zoe Noah Tom Ben

August, Sommerferien

Juli, Pokemon, Anton hat Geburtstag,

Juni, Alles gute Emil, ich fange an bei OEW zu arbeiten.

Happy Birthday Emil
Happy Birthday Emil

Mai, wir fahren nach Dahme und geniessen die Elternzeit, ich trinke CraftBee

Papa Mama und fünf Kinder spielen

April, Zelda! T-Shirt Sponsoring von 3D Supply (Danke), neuer Job bei OEW, Noah hat Geburtstag

März, Frohstern, BQ kündigt uns, wir warten auf Zelda, Tom hat Geburtstag

Frohstern

Februar, 12 Jahre Ehe mit Souffleurlos

Januar, Make Munich, mein Geburtstag,

Make Munich
Make Munich im Januar

Zum Schluss noch das Jahr in Instagram Bildern (der Einfachheit halber importiert in die WordPress Medienbibliothek)

Im Fazit also ein tolles Jahr! Mit Ausblick auf ein wundervolles 2017 in der Großfamilie mit neuem Neffen und vielem mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.