21.09 und 22.09.2019

Samstag

Wochenmarkteinkauf, mal ohne Lilou – die schlief noch.

Und „früh“, weil wir nach Andechs wollten vormittags.

Also haben wir gefrühstückt, parallel „The Darkest Mind“ geschaut und sind dann los mit Bollerwagen, Bus und in der S-Bahn.

Dieses Mal sind wir hoch mit dem Bus, haben uns mit Oma getroffen, die die Minis dabei hatte und im Anschluss an eine ausgiebige Vesper sind wir (ohne Oma) nach unten gelaufen. Mal mit Zelda im Wagen, mal mit Lilou im Wagen, mal mit Lilou auf dem Arm. Naja, hoch war anstrengender im April.

Am See sind wir dann noch gemütlich eine Weile so im Kies rumgesessen, bzw. die Kids haben geplantscht und ich bin ins Wasser gehüpft in Unterhose. Kühl aber schön.

Rückweg nach Hause und um 19:30 dann alle langsam ins Bett verpackt. Ein gelungener Ausflug.

Sonntag

Heute mal mit Ausschlafen (bis 7:40) und einem Frühstück um 10 – statt wie sonst um 11. Es war ein bisschen der Wurm drin zwischen mir und den Kids, ich befürchte der ganze Status Quo nimmt mich mehr mit als ich dachte.

Frau Hitze stand den ganzen Tag in der Küche und hat gebacken/gebacken/gebacken – und dann Abendessen gemacht.

Wir haben uns aber trotzdem irgendwie zwischendrin rausgestohlen und sind einen Moment spazieren gegangen.

Ich für meinen Teil hab ein bisschen aufgeräumt, viel sinnlos rumgestanden gefühlt und Lilou getragen, die heute extra motzig war.

Jetzt schauen wir den Tatort und trinken Bowle und ich fliege Angriffe in Galaxy Network, während ich Stellenanzeigen browse.