21.10. bis 24.10.2019

Montag

Zurück aus dem Kurzaufenthalt in Dahme, Alltag und einen „emotionalen Muskelkater“ aus der Hölle.

Aber die Kinder müssen in die Schule und der Bus kommt (meistens) pünktlich.

Anton und Zelda blieben, sehr zu unserem Leidwesen, zu Hause, weil Anton am Wochenende einen Infekt mit sich rumgeschleppt hat.

Es gab ein Breznfrühstück und den einen Call den ich hatte, hab ich verschoben.

Zwischen Einkauf, Jeanine ein bisschen pflegen, die immer noch krank und mit Ohrenschmerzen rumkrebste, hab ich eine zweite Sichtung der Daten gemacht auf Jörgs MacBook.

Ziel war das Abmelden aller Newsletter und Aufräumen des Emailpostfaches. Zwischendrin musste ich dann aber doch noch wieder jemandem von seinem Tod berichten via WhatsApp und der rief gleich zurück. Ich konnte aber/wollte nicht rangehen. Entschuldigung, ich bin auch emotional bewegt von seinem Tod. Und ich hasse Telefonieren.

Ich werde definitiv einen Post zu meinem Vater verfassen, ob offen oder geschützt wird sich zeigen. Wenn ich ehrlich sein möchte und alles schreibe, wird den vielleicht nie jemand lesen -> Passwort. Die Wut, die ich seit Ende 2017 mit mir rumtrage, über sein Verhalten, wegen der ich seit April 2018 kein Wort mehr mit ihm von Angesicht zu Angesicht gewechselt habe, die Wut ist mit seinem Tod nicht einfach weg. Ohne Therapie komme ich hier nicht weiter, befürchte ich.

Dienstag

Tom wecken ist anstrengend.

Morgens immer Eichhorn aktuell!

Zum Kindergarten, vom Kindergarten, zum Kindergarten, vom Kindergarten, zur Schule mit Emil um 17 Uhr und Abends nach einer knappen Stunde mit Vik im Pub, wieder nach Hause und zur Schule, weil Emil doch nicht mitgenommen werden wollte von einer der anderen Mütter, sondern von mir geholt … spontan. 20 Minuten bevor er ankam.

Aktivitätspunkte und Kardio voll die Woche, srsly.

Jeanine ist das Trommelfell geplatzt und sie ist zum Arzt gegangen. Ok klingt doof so – ist nämlich kacke und tut weh. Antibiotika.

Abends Harry Potter, der Halbblutprinz.

Lilou war dann Nachts über zwei Stunden wach und Jeanine war spazieren mit ihr. Örks.

Mittwoch

Emil blieb, den hat es zerlegt nach der Spätabendaktion, Anton sollte eigentlich bleiben, hat sich dann aber doch noch aufgerafft und Tom war einfach ein .. nun Tom und ich geraten aktuell ziemlich schnell aneinander.

Frau H. am Krückstock wegen der Nacht.

Gab zwischendurch was auszupacken von einer stillen Mitleserin im Blog. Beste Schnürsenkel ever. Danke!

Nachmittags n Kuchen gebacken. Anton war beim Sport mit Zelda und Mama.

Abends Harry Potter Sieben, erster Teil.

Donnerstag

Rührei-Früstück und ich ziemlich neben der Kappe. Frau H. hat lieber Weise mit zugepackt, ansonsten wäre ich untergegangen.

Herbst

Kindergarten, once again. Immerhin läuft dass aktuell super.

Vormittags tatsächlich mal ein Moment der Ruhe zu zweit (plus Lilou) und der Nachmittag, reden wir nicht drüber. Im Ernst.

Na gut – Einladung für Zoes Geburtstag, Geld, wie immer knapp.

Gießer für Mr Hurley und Band in Zinn macht sich jetzt ans Werk (wer noch einen Satz mag, haut rein, kann das Geld gut gebrauchen)

Nochmal fleissig Streit mit Tom zum Abend hin, eigentlich den ganzen Nachmittag. Told you so.

Mood: Am A****
Lese: The long way to a small angry Planet, Hammer!
Spiele: War Wings, Dog Fights! Spass!