24.09 und 25.09.2018

Und irgendwann schlafen sie dann. Juhu.

Montag wieder voll in den Alltag gestartet (in Elternzeit) und mit Zelda Anton in den Kindergarten gebracht. Inklusive Decke – weil es plötzlich 12° hatte. Brrr.

Vormittags also hier rumgeschlumpert mit Zelda, Lilou und Mama, ein bisschen aufgeräumt, geputzt und Sachen gemacht die man halt so macht.

Beim Abholen ist Zelda dann im Kinderwagen eingeschlafen – sehr niedlich

Nach dem Mittag (Königsberger mit Kartoffelpü) haben Lilou und ich eine halbe Stunde oder so auf der Couch geschlumpert und ich hab ein bisschen gedöst. Hach. Danach haben wir Ben’s neues Monopoly Gamer Edition gespielt. Ich hab gewonnen, knapp vor Ben. Tom war ziemlich frustriert, er war letzter. Poor boy.

Gestern war es dann NOCH kälter! 3 Grad am Morgen!

Der Morgen war ab Aufwecken der Kinder bis „aus der Tür“ irgendwie zum kotzen.

Die übliche Abholeritis Mittags. Zelda und ich sind inzwischen eingespielt.

Noah hatte Besuch, die Mittleren haben ziemlich genervt weil sie spielen wollten und mussten dann eine Stunde an die frische Luft um 30 Minuten Mario Galaxy 2 spielen zu dürfen.

Nachmittags noch auf den Spielplatz mit den drei Kleinen, einmal durchlüften.

Oh und wir haben das Baby gebadet – mei is des niedlich im Tummy Tub.

Wasser war allerdings plötzlich kalt, was total gekotzt hat, von uns aber in üblich pragmatischer Weise und mit drei großen Töpfen Wasser auf dem Herd behoben wurde. Lustigerweise hat genau da die Heizungsfirma angerufen wegen des jährlichen Wartungstermins und tada – der war dann heute :)

Abends gab es noch die Elternbeiratssitzung Edition Eins und was soll ich sagen: Die Busspur und Eltern die Ihre Kinder bringen und in der Busspur stehen sind noch immer ein Problem. Vollidioten.