29.07-01.08.2019

Montag, wieder im Büro, wieder ein anderer Platz.

Nachdem ich aktuell im Team sitze und nicht im PM/PO Raum, dem Ballsaal, muss ich im A-Team Raum ein bisschen springen, je nachdem wo gerade Platz ist. Man gewöhnt sich aber dran und es verändert die Perspektive.

Leider hat es mich dann Abends zerlegt und ich bin in der Nacht spontan leichter geworden, unfreiwillig. Dienstag hab ich dann erstmal von morgens bis 12 Uhr gepennt und war Nachmittags und große Teile des Mittwoch zu nicht wirklich viel zu gebrauchen.

Kommt natürlich gut, 2.5 Wochen vor dem Monat Elternzeit und ist für das Projekt gerade auch mässig gut, aber krank ist krank, hilft ja nix.

Die Kids sind seit Dienstag in variabler Anzahl zur Dachauer Spielstadt getingelt – einer „Stadt“ im Park vor dem JUZ, in der die Kinder versch. Berufe ausprobieren können, einen Bürgemeister wählen, Geld in Form von „Kröten“ verdienen, aber auch eine Bank ausrauben und Falschgeld unters Volk bringen können. Spannende Sache :)

Noah ist zwei Mal der selben Bracket rausgefallen an seiner Spange, mein Hausarzt hatte zu und ich musste dann heute zur Vertretung, inkl. Untersuchung durch die Ärztin + Medizinstudent im 11ten Semester.

Lilou hat immer noch spastische Bronchitis und klingt wie eine 90 jährige teilweise :(

Ansonsten sind die beiden kleinen Kindergartenkinder eigentlich nur am Brio Eisenbahn spielen :)

Phew – irgendwas vergessen? Dunno, zu müde.

Achso ja, wir bereiten gedanklich schon die Wochen in Dahme vor natürlich und meine Frau backt wunderbare Madeleines.