ein Blog

Applefan

So, es ist soweit. Ich bin konvertiert. Jahrelang fand ich alle Appleuser

sind Looser und Apple ist nur was für Weicheier. Klar lag es auch an meinen

eingeschränkten Finanzen und meiner tiefen Ablehnung gegen Eintastenmäuse

und Grafikern. Gestern bin ich umgetauft worden, denn mein Geburtstagsgeschenk

war klein, schwarz, hat 30 GB, ein wundervolles Display und heißt Apple Ipod Video.

Schnief. Jetzt braucht es nur noch einen Crashkurs im Videokonvertieren und eine

robuste Schutzhülle, der kleine zerkratzt so schnell. Schon beim Hinsehen.

Ausserdem hat es 12 Grad Minus draussen und er soll nicht frieren.

Das war ein sehr technischer Geburtstag, ausgehend von meiner neuen Digicam

und dem Ipod. Aber es war an der Zeit, hatte es meine alte Jukebox von Archos

doch vor 2 Wochen zerlegt. Meine Kamera litt an extremen Verschleisserscheinungen,

der Batterieschacht war aufgebrochen (scheiß Plastik) und die Hülle war ziemlich

zerkratzt. Bei den neuen Geräten bin ich doppelt vorsichtig und werde/habe mir

vernünftige Schutzhüllen besorgen.

Heute Nachmittag haben wir das erste Mal Kinderturnen mit unserer Zoemaus.

Das wird bestimmt aufregend und wenn ich Zeit habe, mache ich ein paar Fotos.

Die Maus war gestern so niedlich. Erst war sie ein wenig irritiert wieder zu Hause

zu sein, aber beim Essengehen hat sie uns nur noch angestrahlt und mit großer

Ernsthaftigkeit ihre Pommes mit Gabel und Lö

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Gedanken zu “Applefan”