Bier, Wein und Met

Ich hab jetzt übers Wochenende den Met endlich abgeflascht bzw umgeflascht also von der Hefe abgezogen und geschwefelt und dem Cream Beer von letzter Woche Labels verpasst – danke BeerLabelizer.com

Cream Beer

Letzte Woche hab ich das Cream Beer zur Flaschenlagerung abgefüllt und zur Flaschengärung in den Keller verfrachtet.

Heute dann in einer spontanen Abendaktion, hab ich dann noch eben Label für den Apfelwein gebastelt und aufgeklebt auf die fünf Flaschen.

Btw Hacker Pschorr Bügelflaschen – super Sache und Labels kleben gut mit Milch.

Für den Met hab ich zwei Flaschen von meiner Schwester bzw für meine Schwester – jetzt fehlen nur noch ein paar schwere Steingutflaschen.

Noch mehr Met

Als ich letzte Woche noch ein paar Steppermotoren gefunden habe von der Makibox und einem Printrbot, hab ich die auf Twitter gegen Porto angeboten. Da hat sich doch glatt ein Imker aus dem Münchener Umland gemeldet und hat mir Honig gegen Stepper angeboten, worauf ich natürlich sofort eingegangen bin. Yay, Danke Kalle.

Jetzt hab ich ein paar Kilo Met und wieder zwei freie Flaschen – eine wird Met aus Münchener 2019er Honig, eine bekommt ein Kölsch. Juhu

Hier die Ergebnisse meiner drei kreativen Minuten und ein bisschen Google-Fu (Beer Label Generator)