Mastodon
ein Blog

Bildungslücke

book shelf project 2 ~ striatic {notes}

So, nach dem mir das schon vor ein paar Wochen aufgefallen ist, das ihr irgendwie einige echt echt gute Bücher nicht gelesen habt hier mal eine Lister der MustReads von Nerd zu Nerd. Der erste Teil ist verpflichtend, der zweite ist einfach nur guter SciFi/Fiction Lesestoff.

William Gibson – Die Neuromancer Triologie

Mal im Ernst. Ehrlich? Wie könnt ihr nur im Netz unterwegs sein und nicht mal Gibson gelesen haben? Der Mann hat den Begriff Cyberspace geprägt. Schämt euch. 

William Gibson – Die Zukunftstriologie

Ist jetzt zwar nicht unbedingt sehr prägend, setzt aber hervorragend die begonnene Arbeit von Gibson in der Neuromancerreihe fort. Virtuelle Realität, MultiUserDomains, Tokio und ein großer Anteil ummauerte Stadt – sehr lesenswert.

William Gibson – Mustererkennung

Wie man in der Werbebranche arbeiten und dieses Buch NICHT gelesen haben kann ist mir schleierhaft. Ich habe selten etwas so nah an der Realität gelesen das mich so mitgenommen hat. Meme, Marken, Digitale Native und Kunst.

Cory Doctorow – Little Brother (Buch als PDF unter CC Lizenz)

Ihr regt euch über Privatsphäre auf, über Terrorangst und den Überwachungsstaat? Lest Little Brother, danach unterhalten wir uns weiter. Aus Perspektive unserer Kinder packend erzählt und zeigt potentielle Möglichkeiten aus der Misere.

Cory Doctorow – Makers (Buch als PDF unter CC Lizenz)

Ich schwöre nach diesem Buch werdet ihr euch, so ihr noch keinen habt, einen Lötkolben, einen Arduino und einen 3D-Drucker kaufen. Schönes Buch über "New Work", über Freundschaft aber auch über das Potential der Kooperation von großen Firmen mit "kleinen" Hackern, Tinkerern und Makern. Im Moment mein Buch Nummer Eins!

Cory Doctorow – FTW (Buch als PDF unter CC Lizenz)

Schöne neue Konsumwelt, wo dein TShirt aus Bangladesh kommt, deine Schuhe aus China und dein WOW GameGold aus Namibia .. zeigt die Kehrseite der Medallie im Import/Export und einen Einblick in die Welt wo über Mindestlöhnen und Gewerkschaften nur milde gelächelt wird.

Stephen Hawking – Die kurze Geschichte der Zeit

Also mal ehrlich. Wer das nicht gelesen hat kann seinen Nerdausweis gleich wieder abgeben. Auch wenn ich zugegeben muss das es bei mir schon über 10 Jahre her ist, trotzdem ein absolutes Standardwerk. Sobald unsere Kinder die erste Frage zum Weltall stellen, steht dieses Buch wieder in meinem Regal. 

Daniel Suarez – Dämon

Dieses Buch einfach nur als Thriller abzutun wäre wirklich wirklich sehr naiv. Alles was Suarez beschreibt ist viel zu nah an unseren technischen Möglichkeiten. Und zeigt wie unglaublich verwundbar unser "freier Markt" in Wirklichkeit ist. Also seid nett zu eurem Admin.

Das große Mammut-Buch der Technik

Habe ich durch Zufall in der Bibliothek für einen Euro erstanden und ist seither ein geliebter Begleiter. Von Wasserkraft zu Binärdaten und Rechenmaschinen inkl. Atomubooten alles dabei und Kindgerecht (Vätergerecht auch) erklärt. Mit einem Mammut. Was will man von einem Nachschlagewerk mehr, seit das JungenHandwerksbuch nicht mehr gedruckt wird?

Kommen wir zur: Sollte man gelesen haben, weil gut, Sektion: 

Jasper Forde – Der Fall Jane Eyre

OMG. ROFLMAO. O RLY? Hat er das jetzt echt geschrieben? Ja, hat er. Bei diesem Buch hatte ich wirklich viele WTF Momente. England im Steampunkstil, alle Literaten und die LiteraturAgenten jagen Falschdrucken und gefälschten Shakespear Erstausgaben nach während Acheron Hades, großartigster aller Fieslinge der armen Thursday Next immer einen Schritt voraus ist. Denn, die Zeit wartet auf niemanden. Sagt man zumindestens in der Chrono Garde. Steampunk, Zeitreisen, Literatur. Pratchett auf 1337Mate maybe.

Alan Dean Foster – Die denkenden Wälder

"Col. Miles: "Wenn es eine Hölle gibt, würden sie nach dem Aufenthalt auf Pandora, dort wahrscheinlich Urlaub machen wollen."
– aus Avatar: Aufbruch nach Pandora 

Wer auf dem Waldplaneten aus Alan Dean Foster’s Buch nach Pandora fliegt, wird sich wahrscheinlich vorkommen wie im Paradies, denn der Wald im Film ist gegenüber dem Original von Foster, ein Ponyhof. Große Bäume? Nein, der Planet ein Wald ohne Lichtung? Schon eher. Alles giftig, alles will dich fressen und unten, in der unteren Hölle, dort wo nie Licht hinkommt, wohnen Monster die die großen "Drachen" aus Avatar als Frühstück futtern würden. Gutes, intelligent geschriebenes Buch.

Alan Dean Foster – Die Eissegler von Tran-Ky-Ky

Oh was bin ich froh das ich dieses Buch nach jahrelangem Suchen auf Amazon entdeckt habe. Ich hab mir dann schnell alle drei Bände einzeln bestellt, eines war aus der Erstauflage von 84, das war also beinahe älter als ich. Eine sehr schöne SciFi Triologie. Schwer zu beschreiben, einfach mal reinlesen.

Gregory Benford – Himmelsfluss

Ein Teil der Benford – Contact Reihe und mein Einsteigerroman in Benfords Universum. Welch großartiges Werk um in ein ganzes eigens geschaffenes Universum einzusteigen. Dieses Buch ist Inspiration für so viele Werke die ich irgendwann mal verfassen möchte und meiner ersten SciFi Kurzgeschichten (unveröffentlicht :)). Aus meiner Perspektive wissenschaftlich sehr umfassend, auf alle Fälle lesenswert für alle Hardcore SciFi Fans. Auch mal in die anderen Benfordbücher reinschnuppern. 

Stephen Baxter – Ring

Hardcore Wissenschafts SciFi – vermischt mit guter Action und einer Storyline gespannt über Jahrtausende, genau mein Ding Baby. Schnappt euch Wikipedia, denn spätestens bei allem hinter der dunklen Materie bin ich dann doch mental ausgestiegen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.