Black Mirror – Zukunftsvisionen

Anmerkung: Dies ist ein Beitrag in Kooperation mit Slotsechtgeld

Die Technologie unserer Zeit entwickelt sich rasend schnell. Seit das Internet existiert, gibt es jedes Jahr Neuigkeiten auf dem Markt. Es fing damit, an, dass man sich Musik und Filme herunterladen konnte. Inzwischen kann man per Computer Shoppen, Bankgeschäfte erledigen, Echtgeld Casino spielen, Filme und Serien einfach streamen, und die sozialen Medien wie Facebook und Twitter sind aus unserer Gesellschaft kaum noch wegzudenken. Wie wird es weitergehen?

Technologie in der Zukunft

Eine britische Serie schaut in die Zukunft. Besser gesagt, sie gibt uns einen Ausblick auf eine mögliche Zukunft. “Black Mirror” heisst diese Serie – schwarzer Spiegel. Hier werden die negativen Aspekte einer komplett technisierten Welt dargestellt. Jede Folge beschäftigt sich mit einem anderen Thema, jede Folge hat neue Charaktere und andere Schauspieler. Was alle Folgen gemeinsam haben, ist die pessimistische Vorschau auf die Zukunft und die Abhängigkeit der Menschen von der Technologie. Die erste Staffel lief 2011 an, und die Serie geht bis heute weiter – Themen gibt es ja genug.

Die totale Kontrolle ?

In einer Folge geht es um ein soziales Bewertungssystem, an dem ein Großteil der Gesellschaft teilnimmt. Die Menschen haben im Auge einen Sensor eingebaut. Dazu gehört ein rosa Smartphone-ähnliches Gerät. Das System funktioniert mit Punkten – Höchstzahl 5. Bei jeder Interaktion im täglichen Leben – sei es beim Einkaufen, an der Tankstelle, im Restaurant, bei der Bank  – wird das Verhalten der Person von seinem Gegenüber bewertet. Kurz darauf sagt ein Klingelton des rosa Telefons Bescheid, wie viele Punkte man erreicht hat. Die Punktzahl jeder Person schwebt für andere sichtbar in einer Blase neben dem Kopfe. In der Folge geht es um Lacie, eine junge Frau, die von diesem System komplett abhängig ist und ihr ganzes Leben danach ausrichtet – sehr zum Missfallen ihres Bruders, mit dem sie zusammenlebt und der diesen Wahnsinn nicht nachvollziehen kann.

Seine Schwester sammelt Punkte, und beim Punktestand von 4,1 erhält sie unerwarteterweise einen Skype Anruf von ihrer alten „Freundin“ aus Schulzeiten. Tatsächlich hatte dieses Mädchen sie schon damals nur benutzt und schlecht behandelt, doch nun möchte sie, dass ihre alte Freundin bei ihrer bevorstehenden Hochzeit als Trauzeugin dabei ist. Warum wohl? Nun, der Bruder durchschaut das Spiel sofort, Lacie jedoch ist glücklich und bereitet ihre Rede vor. Auf dem Weg zu dem Event passieren jedoch ein paar unvorhergesehene Dinge: der Flug, den Lacie nehmen wollte, ist gestrichen worden.

Ihre Nervosität und Unfreundlichkeit der Dame am Schalter gegenüber bringt ihr einen Punktabzug, so dass sie unter die 4er Grenze rutscht. Ein anderer Flug ist aber nur für Personen mit mehr als 4 Punkten buchbar. Also mietet sie ein Auto und versucht alles, um rechtzeitig zu den Feierlichkeiten anzukommen. Alles geht schief, und sie verliert nicht nur immer mehr Punkte, sondern auch die Fassung. Es kommt wie es kommen muss – ihre Freundin ruft sie an und verbietet ihr, auch nur in die Nähe ihres Hauses zu kommen.  Natürlich taucht sie trotzdem dort auf, völlig betrunken, und hält ihre Rede, die an Peinlichkeit kaum zu überbieten ist. Am Rande eines Nervenzusammenbruchs wird sie von der Polizei überwältigt und festgenommen. Das “Ding” wird aus ihrem Auge entfernt.

Absurd ? Nicht ganz, denn in China wird diese System bereits getestet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.