ein Blog
Hibiskus

BUGA 2005, ich war da ..

und es hat mir beinahe das Hirn verbrannt.

Im sprichwörtlichen Sinne habe ich mir beinahe einen 14 Euro Sonnenstich geholt. Ellenlange gerade Wege durch parallele Baumanpflanzungen, einzig unterbrochen von 2 Schaukeln und einem Holzgestänge mit Seil, oder 1-2 Bierbänken und einem Schirm liessen der sonnenbestrahlten Haut nicht den Hauch einer Chance.

Über allem schwebte die absurd teure Seilbahn (7,50 € für eine Fahrt von knapp 3 km) und die einzige wirkliche Möglichkeit zur Abkühlung und die 2 Sonnenschirmchen auf je 1000 Besucher. Ach und natürlich die für den doch recht hohen Eintritt masslos überteuerten Getränke.

Also ich hab ja nicht wirklich irgendwas bestimmtes erwartet, aber das ganz bestimmt nicht.

Es war sterbenslangweilig. Und für Kinder bei schönem Wetter ganzschön gefährlich.

Evtl. hätte man vorwarnen sollen. Nehmen Sie ausreichen Sonnencreme mit, Schatten ist bei uns Mangelware.

Nagut, ich habe daraus gelernt, mir im Gartencenter noch einen relativ günstigen Hibiskus erstanden und da nächste Mal wenn ich was Gartenmäßiges sehen will, dann fahr ich ins Freibad oder zu meinen Eltern. Da sind die Getränke dann nämlich kostenlos und für 2,50 € Eintritt im Freibad muss ich mich wenigstens nicht anstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.