Candy Crush Lvl 85

Ich hab diesen Urlaub tatsächlich meinen Uraltstand für Candy Crush wieder ausgegraben und mich von Lvl 25 oder so auf Lvl 85 gekämpft. Ohne einen Cent auszugeben! Parallel übrigens zu Walking War Robots (ebenfalls Free2Play).

Schuld sind meine Frau und mein neues Samsung Galaxy S7 (Affiliate link) – auf dem mit 32 GB und endlich wieder halbwegs vernünftiger Leistung, Spielen wieder Spass macht. In Pokemon Go bin ich inzwischen auch zwei Level aufgestiegen und meiner Miniaturensucht und dem Run durch alle Horus Heresy Bücher sind einige Level in WH40K Freeblade geschuldet.

Liege im Gras auf der Lauer um mein erstes Pokemon zu fangen, Shirt des Tages von @3dsupply_de

Liege im Gras auf der Lauer um mein erstes Pokemon zu fangen, Shirt des Tages von @3dsupply_de

Free2Play ist eigentlich ganz erträglich, wenn man weiß wie man die psychologische Komponente unter Kontrolle bekommt. Kontrastkammer hat dazu eine exzellente Auflistung der Modelle und Hintergründe.

Ok nein eigentlich nervt Free2Play meist tierisch – ich fände Shareware oder Ähnliches mit „Buy Once – stop annoying me with Ads“ ganz gut um mich durch den Playstore zu testen.

Grundsätzlich fehlt mir halt bei Candy Crush ein bisschen der kompetive Charakter, den zB Walking War Robots bietet (Your team wins – und explodierende Mechs). Über FB Einbindung sieht man zwar, wen man vom Score her geschlagen hat, viele werden aber, denke ich zumindest, eine Spielphase gehabt haben und dass ganze dann wieder deinstalliert haben.

Dabei gibt es doch sogar eine Candy Crush TV Show *scnr*

Meine eigene Formel lautet übrigens:

Spielzeit mal Spielspass minus Nervigkeit der Werbung für InGame Purchases entspricht € die ich bereit bin einem Entwickler zu geben.

Dass führte bei ParallelKingdom (hachz) zu sicher 20-30 € im Laufe der Jahre für ein Luftschiff & Ähnliches, bei Deadtrigger hab ich auch einige Euro in Waffen investiert die mir Spaß gemacht haben und mit denen man mehr Zombies killen konnte.

Aber dabei bleibt es dann auch und alles in allem kaufe ich lieber Humblebundle Android Spiele oder eben auch mal Spiele direkt. Traurig eigentlich wie wenig man Mobile Games zu schätzen weiß, gerade so als Mensch der mit Game Developern befreundet ist (sry pals). Aber wie hat es Kristian so schön formuliert:

Don’t judge media by the amount of work or love that has been poured into it.

Judge it by what other media you can get instead for that money, because there is plenty of other stuff that’s not bad at all.

And nobody can even begin to make a dent into the pile in a single lifetime.

 

Ich (und die Kinder) hibbeln gerade auf Iron Marines von Ironhidegames – Kingdom Rush habe ich nämlich schon in jeder Form 🙂 Auch eines der Spiele die exzellent ohne Pay2Win auskommen und einem mit InGame Purchases „nur“ neue Helden ermöglichen.

Wer also Spaß und Ablenkung sucht ohne Geld (oder zumindest viel Geld) ausgeben möchte – Free2Play is here for the rescue, wer sein Geld rauswerfen möchte (oder neues gewinnen) Roulette Tipps gibt es im Internet wahrlich genug ^_^