CloudCamp Munich 10 September 2011

Hi Folks,
i would like to invite you to our 2nd CloudCamp in Munich, a BarCamp for all things Cloudrelated, on the 10th of September. We have a wonderful location (a real Castle), awesome sponsors, but we’re still missing the most important thing for a BarCamp: 
YOU!
We want your experience as a Developer for our BarCamp to learn from each other, discuss and come up with better solutions for our Scalability-related issues and CloudComputing in general.
So sign up now and tell your friends/Admin/CTO!
*The webpage with more informations:*
*The registration:*
*And suggest your session:*
Kind Regards
Nils Hitze
p.s. we still need two more small sponsorings to cover our expenses for this.
Ask me for details about sponsoring and make your self known as a specialist for CloudComputing

6 thoughts on “CloudCamp Munich 10 September 2011”

  1. Schöne Sch*e aber auch. Sowas ist halt immer blöd, und vor allem auch für’s Radl.
    Kriegst das von der Versicherung ersetzt oder musst selbst reparieren lassen?

    Wünsch‘ dir auf jeden Fall Gute Besserung – auf dass die Schmerzen bald nachlassen!

    Cheers

    1. Danke für die Wünsche, ja ich hoffe die Versicherung zahlt den Schaden. War ja neuwertig das Rad. Mal sehen wer nach Ansicht der Versicherung Schuld hat und ob da noch Schmerzensgeld drin ist

  2. Genau das Spiel habe ich auch schon gespielt (ich lag aber oben auf der Motorhaube, nur mein Fahrrad unter dem Auto).

    Da musste ich am Ende sogar einen Anwalt bemühen, weil die Versicherung sich der Argumentation des Autofahrers („I hob grad in de andre Richtung gschaugt.“) anschloss. Wenn da ein Stopschild steht, dann hat er aber keine Chance: da darf er erst weiterfahren, wenn ganz sicher kein Vorfahrtsberechtiger mehr kommt.

    Glück und gute Besserung!

  3. Auf Schuldvermutungen will ich mich auch nicht einlassen, vor Gericht und auf hoher See…

    aber grundsätzlich gilt schon mal die Gefährdungshaftung des Kfz-Führers. Und dem Anschein – sprich deiner Beschreibung – nach kommt eine Mißachtung der Vorfahrt hinzu. Ich empfehle dir, Strafantrag zu stellen und einen Anwalt zu bemühen, den Anwalt zumindest wenn der Rechtsschutz mitspielt. Vielleicht läßt sich da auch gemeinsam mit der, wie heißt das doch, Berufsunfallversicherung oder wie auch immer, die den Schaden zu regulieren hat, was unternehmen.
    Strafantrag wegen Vorfahrtmißachtung, Verstoß gegen §1 StVO und fahrlässiger Körperverletzung geht aber immer. (Warum, wenn die Polizei eh da war? Weil dein Anwalt dann leichter Akteneinsicht kriegt.)

    Genug gebabbelt; gute Besserung, und einen Gruß an die Frau Gemahlin.

    1. Danke für den Hinweis mit dem Anwalt der Berufsgenossenschaft, das ist eine gute Idee. Nachdem ich heute noch immer Schmerzen in der geprellten Brust habe, sehe ich das mit der Körperverletzung tatsächlich auch als Ansatzpunkt. Danke jedenfalls für all die Besserungswünsche.

Kommentare sind geschlossen.