Mastodon
ein Blog

Das Publikum war heute wieder wundervoll

Der Abwasch ist erledigt, das Bettzeug gewaschen, der Kühlschrank ist leer und das Geld ist alle. Aber ein schöner Abend war es trotzdem. Anstrengend, aber schön. Wir haben ausgiebig gegessen, gelacht, getrunken und gefeiert. Nachts sind wir hoch auf den Schlossberg Dachau und haben die riesige Feuerwerkswand über ganz Bayern betrachtet. Ein wirklich empfehlenswertes Panorama, Zoe hat es auch gefallen. Danach haben wir unzählige Tischbomben knallen lassen und versucht irgendetwas aus dem 5ten Wurm/Schlange aus Blei zu deuten. Der Abend endete mit einer Vorführung des allseits beliebten „Dinner for One“. Heute Morgen, nach einer für alle viel zu kurzen Nacht um 7:20 Uhr. Zumindestens für mich. Die Mama haben Zoe und ich erst um kurz nach 9 geweckt. Dann gab’s Frühstück mit alle Mann, wobei die geladenen Gäste dekorativ im Weg rumstanden und leicht irritiert in die Gegend schauten. Nachdem wir die Gäste mittags zum Gehen genötigt hatten, warf sich die ganze Familie kollektiv für 2 Stunden ins Bett, um danach müder als vorher wieder aufzuwachen. Nichts mit Powernapping. Jetzt lassen meine Frau und ich mit den wenigen Resten von gestern den Abend vor dem Fernseher ausklingen und freuen uns über ein aufregendes Jahr 2006.

Morgen muss ich leider wieder arbeiten, aber wenigstens ist Freitag schon wieder frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.