Die Couch LAN München #planetarcade

Das BarCamp München ist vorbei – es ist also Zeit für Nils etwas Neues zu machen.

Vor ein paar Wochen kam mir beim morgendlichen Weg zum Bahnhof auf dem Fahrrad die Idee einer temporären Arcade Spielhalle. Meiner Vorstellung nach in der Tonhalle, mit jeder Menge Spielautomaten und Pizzastand. Zwei Tage an einem Wochenende, 20-30 Euro Eintritt oder so. Einfach damit ich ein ganzes Wochenende Zocken kann 🙂

Gut jetzt also BarCamp vorbei – mal auf Twitter & FB posten um zu gucken wie die Reaktionen so sind.

Passt würde ich sagen.

Allerdings während des Kommentieren und Schreiben gemerkt, ich bin eher ein Kind des Konsolen- bzw LAN-Zeitalters.

LAN Party

LAN Party

Arcade ist etwas dass ich nur noch von Gardasee Urlauben kenne, aus italienischen Spielhallen. So den letzten Überlebenden des Arcadezeitalters.

Aber die Zeiten in denen ich jeden Nachmittag bei Freunden verbrachte, in Puchheim, schräg gegenüber von der Schule bei Manu und in denen wir Konsole gezockt haben (N64, Golden Eye oder Lylat Wars) oder stundenlang Resident Evil auf der Playstation, die sind mir in Erinnerung geblieben.

Und gerade wo jetzt unsere Kinder mit Wii Smash Brothers, XBox 360 Minecraft und Nintendo 3DS in Berührung kommen möchte ich dieses Gefühl noch mal aufkommen lassen.

Planet Arcade

Entwurf 1

Daher also Planet Arcade oder eben CouchLAN – die erste Wohlfühl/Schlabber/Pizza LAN in München.

Angepeiltes Ziel: Herbst 2017
Angepeiltes Publikum: 200-300 Teilnehmer
Angepeilter Preis: Dunno, zwischen 13,37 und 42 Euro denk ich
Potentielle Locations: Technikum, Eine Welt Haus, Tonhalle, ne Jugendherberge oder ein Pfarrheim?

Gesucht werden:

Partner & Sponsoren – die allerdings aus dem Umfeld kommen sollten. Ich habe da eine strikte No Bullshit Policy.

Ein Retro Magazin, Videospielhersteller, Publisher? Perfekt.
Pizzabestelldienst? Full Ack!
Kleidungshersteller? Wenn wir hier von Sneakern und Nerd-kram reden, might be.
Versicherungsunternehmen? Get lost!

Wunschmedienpartner: Radio Nukular, Gamestar, die Bohnen, usw. ihr macht dass schon ja?

Kann ich helfen?

Na klar – sowas stellt sich nicht von selbst auf die Beine. Einer muss die Orga machen, die Abrechnung, Steuern, Versicherung, etc und am Schluss hoffentlich den schmalen Gewinn nehmen und 2018 planen. Gesucht werden, wie schon beim BarCamp, Einlasshelfer (2×2 Stunden gegen Ticket), Grafiker (weil ich bin’s nicht), ein Elektriker (weil ohne == Sicherung raus, bei ca 30-40 Konsolen+Fernsehern), Show Runner (Pizzaorder, Ersatzbatterien, etc), uvm.

Es ist also für alle was dabei.

CouchLAN – It’s superbad!

Wer jetzt Lust bekommen hat: @kojote auf Twitter oder nhitze@gmail.com – bitte keine Anrufe. Ich hasse telefonieren.

<3 Retro! Ihr rockt! Let’s do this!

Ein Gedanke zu „Die Couch LAN München #planetarcade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.