ein Blog

Die Woche im Schnelldurchlauf

Montag – Sylvesternachwehen, Katerfrühstück bei meinen Eltern, ein entspannter Nachmittag mit den Kindern zu Hause

Dienstag – der Alltag hat uns wieder, die Arbeit ruft und der ganz normale Wahnsinn geht wieder los

wir haben deshalb gemischte Gefühle, denn eineinhalb Wochen auf einem Haufen, da nervt man sich irgendwann

Mittwoch – meine Frau ist in der Krabbelgruppe und genervt, ansonsten alles beim Alten

Donnerstag – mein Halbjahresgespräch, etwas früher als geplant denn ich hab Mist gebaut, alles in allem kein guter Tag, es regnet

Freitag – viel zu tun, auf Arbeit alte PC’s auseinanderschrauben, Festplatten platt machen, alles für den Verkauf klarmachen, hab mich

mit drei Tastaturen wie früher gefühlt. Meine Frau ist mit Noah in München, Zoe mit Tante Karen im Lollihop.

alles in allem ein guter Tag, allerdings nerven die Nachbarn nerven schon seit geraumer Zeit durch Musik in „ZIMMERLAUTSTÄRKE“

und dass um 24 Uhr.

Samstag – Putzen am Vormittag, Spazieren am Nachmittag, für diese Jahreszeit tolles Wetter, beide Kinder gnatschig, Papa kocht

Entscheidung, nächste Woche fliegt der Baum raus.

Sonntag – ein arbeitsreicher Vormittag und ein Nachmittag im deutschen Museum München. Super anstrengend, super schön, Papa kocht

Tipp: Nie mit Zwillingskinderwagen ins deutsche Museum, gibt nur EINEN Aufzug der breit genug ist.

Montag – unruhige Nächte seit geraumer Zeit, Zoe schlägt Krach, Noah macht Krach, Morgens hat Zoe Magenprobleme und spuckt ihr

Frühstück wieder aus, arme Maus. Das wo sie heute das erste Mal turnen hat. Gemein sowas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.