ein Blog

Eine Mama finden ist schwierig

Sagt mein Sohn.

Ich hab mich beim Schlafengehen nach der Lektüre von "Wozu ist ein Papa da" mit Noah darüber unterhalten was er dann so später als Papa macht. Kinder ins Bett bringen, Kinder füttern, mit denen Spielen, das Baby wickeln, Nachts das Baby trösten (Ne, das macht doch die Mama) und so weiter. Und dann meint mein Sohn im O-Ton:

"Aber eine Mama finden ist schon schwierig"

Tja, da sagste nix mehr zu. Der Blogcontent geht einem als Papa jedenfalls nicht so schnell aus. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.