Eine Woche Urlaub

Eine Woche jeden Tag schwimmen, bei zunehmend kälteren Temperaturen.

Eine Woche Frühstück, Mittag, Kaffee, Abendbrot – wie zu Hause auch, für 10 Personen (Henry zählt ja noch nicht wirklich)

Eine Woche Wäsche, wie zu Hause auch, für 10 Personen.

Und zumindest gefühlt ist es etwas weniger verkrampft als Pfingsten, als alles noch im „harten“ Lockdown Modus war. Als nicht klar war wie es nach dem Urlaub in der Schule weitergeht.

Gut, dass ist jetzt immer noch nicht wirklich klar, aber wenigstens in einem neuen Schuljahr ^^

Ansonsten ist der Urlaub bisher sehr viel Henry, sehr viel der Versuch als 11 köpfige Familie in einen Alltag zurück zu finden und neben der Kinderbetreuung eben auch Freiräume für Jeanine und mich zu finden.

View this post on Instagram

Papa & Sohn 💛

A post shared by fraukassiopeia (@fraukassiopeia) on

Die Mischung von Quality Time zu Routine zu Self-Care Zeit, ist ein stetiger Balanceakt, den man mal besser und mal schlechter hinbekommt.

Und eine Gelegenheit für die Geschwister den neuen Hitze-Zwerg genau zu begutachten

View this post on Instagram

💛

A post shared by fraukassiopeia (@fraukassiopeia) on

Glücklicherweise haben wir ja noch zwei ganze Wochen bis zur Rückreise und wenigstens eine Woche bevor man sich wieder Gedanken um die Rückfahrt machen muss.