Ich könnt aus der Haut …

Ok ganz ganz ruhig bleiben jetzt. Bis 10^2 zählen. Jetzt langsam ausatmen und dann erstmal den Beitrag über die Nürnberger Intel Friday Night Game bzw. deren Absage lesen.

Noch da oder schon durch den Monitor gebissen?

Nach der Absage der Stuttgarter Intel Friday Night Game dachte ich mir schon fast das im Rahmen der Killerspieldebatte und im Zuge des fehlgeleiteten Kinderschutzgedanken einige Veranstaltungen dieser Art abgesagt werden. Aber mir langt es und jetzt platzt mir wirklich der Kragen.

Und wieder hat der Vermieter auf Druck der Politik einfach den Mietvertrag gekündigt. Lame Leute. Vor allem weil zusammen mit der Bundeszentrale für politische Bildung die Eltern-LAN stattfinden sollte, um "Eltern, Pädagogen, Politikern und Vertretern der Presse die Auseinandersetzung mit dem Hobby ‚Computerspielen‘ zu erleichtern und unter pädagogischer Anleitung Vorurteile und Berührungsängste abzubauen."

Das war wohl nichts. Ich kann nur hoffen das dem GameCamp München nicht eine ähnliche Schlappe droht, aus welchen Gründen auch immer. Meine Bitte an die Politiker daher, setzt euch BITTE mit dem Thema auseinander und haut nicht einfach mit der Verbotskeule zu nur weil Wahljahr ist. 

Das Intel Friday Night Game wird nun am 29. Mai 2009 in Hannover stattfinden. 

Achso, man konnte sich übrigens nicht auf den Verbot großkalibriger Waffen für Sportschützen einigen. Gratulation, ganz großes Kino.