ein Blog
close up high angle view of camera

Kalte Füße? Beheizbare Socken bieten die Lösung

Die Temperaturen sind in den letzten Tagen gesunken und alles dreht sich darum, einige Körperteile warm zu halten, sonst besteht die Gefahr, dass man den ganzen Tag mit einem kalten Gefühl herumläuft. Besonders wichtig ist es, die Füße warm zu halten, denn wenn die Füße kalt sind, ist oft auch der Rest des Körpers kalt. Außerdem kann es lange dauern, bis kalte Füße wieder aufgewärmt sind.

Verschiedene Arten und Größen

Beheizbare Socken können eine Lösung für kalte Füße bieten. Bei den beheizbaren Socken befindet sich ein großes Heizelement im Vorfußbereich der Socke und deckt den oberen Teil des Vorfußes, den Fuß und den Zehenbereich ab. Dadurch werden die Stellen, die am meisten Kälte abbekommen, sofort erwärmt, sodass man keine kalten Füße mehr hat. Die beheizbaren Socken gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Die ersten beheizbaren Socken richteten sich speziell an Wintersportler und zeichnen sich durch den langen Strumpf aus. Dadurch ragt die Batterie über die Skischuhe hinaus. Beheizbare Socken gibt es mittlerweile auch zum Wandern, Radfahren oder für einen Abend auf der Couch.

Sonderedition Wandern

Für Wanderer und Radfahrer hat die Marke BERTSCHAT® eine spezielle Wander-Edition entwickelt, die „Hiking Edition“. Erfahrungsgemäß hat diese spezielle Zielgruppe trainierte und/oder feste Waden, weshalb es nicht erwünscht ist, die beheizten Socken bis über die Waden zu ziehen. Daher wurde diese kurze Variante der beheizbaren Socken auf den Markt gebracht, sodass Sie zwar die gleiche Wärme als mit den längeren Socken haben, aber eben mit einer kürzeren Socke. Sie können die Wärme ganz einfach mit einer Fernbedienung regulieren und es gibt drei verschiedene Wärmestufen. Das bedeutet, dass Sie immer die gewünschte Temperatur für die verschiedenen Zwecke wählen können.

Oder doch lieber eine Schuhheizung?

Es ist natürlich möglich, dass beheizbare Socken nicht zu Ihnen passen, das ist immer eine persönliche Entscheidung. Die beste Schuhheizung sind beheizbare Einlegesohlen. Beheizbare Sohlen werden einfach in Ihre Schuhe platziert und Sie stellen die Wärme über eine Fernbedienung ein. Beheizbare Einlegesohlen können Sie in Ihren Schuhen lassen, bis Sie sie aufladen müssen, was etwa nach 14 Stunden erforderlich ist. Nach einem anstrengenden Tag können Sie die beheizbaren Sohlen von BERTSCHAT® aus den Schuhen nehmen, um sie aufzuladen. Die Heizzone der beheizbaren Sohlen befindet sich im vorderen Teil der Sohle im Bereich des Vorderfußes und kann in der höchsten Einstellung eine Temperatur von 65 Grad erreichen. Je besser die Isolierung des Schuhs ist, desto größer ist der Wärmeeffekt. Sie werden schnell feststellen, dass die wärmste Einstellung (Stufe 3) oft nicht notwendig ist.