ein Blog

Launenhaft

So, jetzt hab ich über den Knopf geschrieben und weiss irgendwie

nicht welches Thema bewegend genug wäre um die nächsten 1000

Beiträge zu schreiben. Ausserdem war meine Liebste gestern krank

und ich bin zu Hause geblieben. Hat meinem Chef nicht so gut gefallen,

aber Familie geht nunmal vor. Geht ja schliesslich oft genug auch die

Arbeit vor mit 10 Minuten hier und einer halben Stunde da und

nächste Woche Donnerstag mit dem Ganztagesausflug nach Böblingen.

Der Tag war echt anstrengend und ich weiss, Hausfrau werd ich

definitiv nie. Also wenn es sich vermeiden lässt. Meine Güte, was

Männer immer über ihren Job ächzen ist echt lächerlich.

Jedenfalls nach Spielplatzbesuch, Papas ungeliebtem Mittagessen

und Mittagsschlaf sind wir zum Eingewöhnungsbesuch in den Kindergarten

und mir hat’s gut gefallen. Den Kindern auch. Zoe war garnicht mehr

loszueisen von der wahnwitzig liebenswerten Kindergärtnerin.

Ich freu mich schon wenn sie ab September endlich mit den anderen

Kindern spielen kann, jeden Tag und vor der Eingewöhnung habe

ich keine Angst mehr.

Und jetzt ist Wochenende, am Sonntag kommt meine Schwägerin

und wenn ich JETZT nicht aufhöre am PC zu sitzen, futtert mir meiner

Liebste den Serrano weg. Und tschüss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Gedanken zu “Launenhaft”