PC Upgrade

Ich hab ja in letzter Zeit eigentlich nur Reste PCs gehabt, also Rechner, die ich geFrankensteint habe.

Also erst hatte ich einen, den hat Tom bekommen. Dann hatte ich einen den hat Ben bekommen. Dann hat meinen Rechner Zoe bekommen. Tjoar. Aus dem letzten LowTech Rechner musste ich das Netzteil ausbauen, weil das von Ben kaputt gegangen ist und naja, Schule / Hausaufgaben, you know.

Aber der Need war nie so groß.

Letztens hab ich dann immerhin schon mal RAM mit RGB Leds gekauft. Da schlug mein altes Modder Herz höher.

Und jetzt gab es zu Weihnachten ein bisschen Geld und dann war ich erstmal hart überfordert mit der AUSWAHL der Gehäuse. Weil das, was ich hatte, ist so n rotziges 10 Jahre altes schwarzes. Langweilig.

Naja, nach zwei drei Tagen Meditation hab ich bei Caseking zugeschlagen und ein Bitfenix Enso geordert. Fand ich für 80 Euro echt ok. Mit vier RGB LED Lüfter!! Und dann musste ein Netzteil her – aber da hab ich durch Zufall ein weißes von Corsair gefunden mit RGB LED Lüfter!

Jetzt hab ich natürlich den harten LED Overkill und n Ubuntu Rechner mit nem lausigen GB Grafikkarte.

Als nächstes kommt ein Mainboard CPU Bundle mit aRGB Controller – damit mein PC auch die LEDs kontrollieren kann. Ahhhh so schön.

Jetzt wo alles drin ist und läuft (Btw Steam hat inzwischen wirklich viele Linux Kompatible Spiele!) muss nur noch das Kabelmanagement gemacht werden und dann hab ich einen EIGENEN PC!