#schnauzevoll

Ja nun – Montag Kind in der Schule neben anderem Kind mit positivem Schnelltest.

Dienstag macht Kind PCR Test in der früh und Abends kommt das positive Ergebnis.

Mittwoch habe ich also grob drei Stunden nur mit PCR Tests für die anderen acht Kinder verbracht, das Schuljahr ist für uns beendet und das Dachauer Gesundheitsamt ist echt schnell. Also alle wichtigen Infos an Lehrer, Schule und Kontaktverfolgung weitergegeben, einkaufen gegangen für die Quarantäne und Weihnachten. Oma und Tante an Weihnachten ausgeladen und jetzt müssen wir sehen wie wir Weihnachten mit dem Kind verbringen, dass ja eigentlich in Isolation im Zimmer bleiben muss.

Fühle mich von Politik und Gesellschaft hier komplett allein gelassen to be honest. Man hätte die Ferien vorziehen können, man hätte die Impfpflicht als scheidende Regierung durchziehen können, es hätte 1001 Möglichkeiten gegeben die Inzidenzen niedrig zu halten und genau diese Situation zu verhindern.

Wir hatten schon Weihnachten mit MD Infekt hier – kein Vergleich. Lieber Tomatensuppe und Zwieback als Weihnachten in Quarantäne und getrennt im Haus. Langzeitschäden der Impfung my ass, was ist mit den psychologischen Schäden an meinen Kindern ihr Pisser?

Einziger Lichtblick so far Frau Hitze und ich sind jetzt beide geboostert. Ob das plus Isolation reicht, wird die PCR Test Reihe zeigen.

Btw Props ans Gesundheitsamt Dachau – echt fix!