Mastodon
ein Blog

schwierig, schwierig

Am Wochenende kein Eintrag da wir bei meinen Eltern waren um das schöne Wetter in deren Garten zu genießen. War zwar auch ein bisschen Arbeit dabei, weil mein Vater den Teich gesaugt hat um die Algen loszuwerden, aber schön war es trotzdem.

Viktor ist auch noch vorbeigekommen und wir haben mal wieder zu zweit  alle mit witzigen Anekdoten unterhalten (kurz zu Viktor, das ist mein bester Freund und mein Trauzeuge. Wird von mir meistens mit „bester Freund/Trauzeuge“ referenziert :))

Der arme Kerl musste relativ früh wieder gehen da er bereits um 9 in München sein musste.

Er hatte eine Battle mit seiner Battlecrew. (zur Erklärung : Er ist Tanzlehrer in Ausbildung)

Unsere Tochter lässt das robben nicht. Deshalb auch das schwierig im Titel, denn es wird immer schwieriger sie im Zaum zu halten. Keine Chance mal kurz rauszugehen, wenn Sie nicht gerade im Kinderzimmer ist .. mit beiden Türen zu.

Wer hat schon Erfahrung mit der Krabbelphase gemacht, bitte meldet euch.
Dann kommt dazu das sie jetzt ihren dritten Zahn bekommt.
Zwei Schneidezähne unten hatte sie, jetzt kommt oben noch einer.
Und damit hat sie auch die Möglichkeit mit den Zähnen zu knirschen und das klingt so grausam, dass kann nicht gut sein für die Zähne.

Sowieso könnten sich mal alle Elternexemplare melden. Schreibt mir welche Erfahrungen ihr mit der frühen Entwicklungsphase gemacht habt. Oder ist es erst in naher Zukunft soweit, dann meldet euch erst Recht. Wenn ihr Fragen habt, ein paar können wir sicher beantworten.

Junge Väter werden bevorzugt behandelt :)

Nachher mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “schwierig, schwierig”