ein Blog

Sommertage

Da herrscht draussen so herrliches Wetter und die Sonne knallt nur so vom Himmel,

ein laues Windchen weht und trotzdem sind die Hitzes frustriert.

Weil das Geld zuwenig ist um sich einen Panasonic Festplattenrekorder zu leisten.

Weil uns jemand den Keller ausgeräumt hat, und auch 6 Flaschen Heineken

mitgenommen hat. Die letzten.

Weil der Urlaub im August sehr anstrengend wird in der Anreise.

Weil mein Flugzeug letztes Jahr im Baum hängen geblieben und ich kein Geld

habe um mir ein neues zu kaufen. Und ausserdem genug Mist für mich gekauft

habe in letzter Zeit.

Moment, moment, wie war das nochmal mit dem Keller, da hat der Autor aber

ein wichtiges Detail übersprungen in der Erzählung.

Also Fakt ist, Dinge aus unserem Keller, unter anderem ein Battlemischpult, sind verschwunden.

Die Tür zu unserem Keller des Gemeinschaftskellers war leider nicht abgeschlossen, weil ich

Naivling natürlich dachte : Pah, wird schon keiner von der Strasse durch die Haustür gehen,

durch die Kellertür (die ist immer zu, nicht abgeschlossen), und ausgerechnet unsere Kellertür

öffnen. Klingt ja auch logisch, man möchte ja schliesslich vertrauensseelig sein.

Pech gehabt, ich komme also letztens runter um was wegzulegen, stelle fest die Tür ist auf

und die Sachen durchwühlt. Wen verdächtige ich? Unseren Nachbarsjungen! Warum?

Weil Bier fehlt und ein Mischpult. Nicht die Bohrmaschine, nicht der 17 Zoll Monitor,

nicht die Senseo Kaffeemaschine, es fehlen 6 Flaschen Bier. Das ist kein Dummer

jungen Streich das ist KRIMINELL. Er leugnet natürlich und die Polizei macht sich nicht

mal die Mühe auf meine Email zu antworten. Also werde ich wohl oder übel nächste Woche

vorbeigehen müssen um Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten und unsere Vermieterin

davon überzeugen müssen das die Haustüre Nachts abgeschlossen bleibt.

Das Schlimmste ist, dass ich den Nachbarsjungen zwar verdächtigen, aber nichts

beweisen kann. Da kann ich mich  schiefstellen. Und die Polizei wird mir was husten

wenn ich frage ob sie die Wohnung bitte durchsuchen würden.

Scheissgefühl, wenn jemand in deinem zu Hause war, egal ob Keller oder nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Sommertage”