ein Blog

Tag 3 & 4

Juppidu, seit gestern Nachmittag sind die Mama und der Noah zu Hause. Friede Freude Eierkuchen und jede Menge Stress.

Gestern kamen wir erst Abends halbwegs zur Ruhe, da heute Feiertag ist war noch schnell ein Getränkegrosseinkauf von Nöten.
Danke Karen für das viele Rumkutschieren, du bist eine tolle kleine Schwester :)

Die Nacht war, wie zu erwarten, verdammt kurz. Ab 1 habe ich sie auf dem Sofa im Wohnzimmer verbracht. Ab und zu gönnte mir Noah eine Mütze voll Schlaf, den Rest der Zeit habe ich gelesen, gewickelt, gefüttert, geberuhigt. Ich fühle mich trotzdem erstaunlich fit, aber morgen sieht das bestimmt schon ganz anders aus.

Der kleine entwickelt sich für sein Alter zu regelrechten Fressmaschine.
Alle 2 Stunden an die 30-35 ml Milch. Weiß nicht wo der das hinpackt.

Zoe geht sehr liebevoll mit ihrem Bruder um und hat ihn schon mehrfach abgeknutscht und gestreichelt. Leider auch einmal etwas heftig ins Auge gepickt. Sie ist halt noch klein.

Seit heute Morgen sind endlich Oma und Opa aus Berlin da und unterstützen uns wo es geht. Leider fahren sie Sonntag schon wieder, wir könnten die zusätzlichen 4 Hände gut gebrauchen.

Morgen evtl. mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.