T-5

Während ich hier in meiner #printcave sitze und so vor mich hin 3dDrucke, überlege ich was ich mir für den heutigen Blogpost aus den Fingern saugen soll – weil die Alternative zum Bloggen entweder schlafen oder noch ein bisschen PS3 zocken ist. Schwierige Wahl – also was mit wenig Text und viel Bild. Danke Frau K für die Steilvorlage:

T-5 – noch fünf Tage bis zum Termin.

T-6 fand ich visuell allerdings cooler – so mit Botschaft, sechs Klonkrieger sollt ihr sein …

Wochenende war wie üblich, anstrengend und nur teils geruhsam – was auch an den zarten Temperaturen von 30-35° gelegen haben mag und unserem üblichen „vom 2ten in den Keller runter saugen, wischen, Bäder Putzen“ Marathon. Parallel zu Einkauf, einem Kindergeburtstag zu dem das Kind, in diesem Fall Zoe, ans andere Ende von Dachau gebracht werden musste (mit dem Rad) und dann um 19 Uhr wieder abgeholt wurde (mit dem Rad) …

Hab ich erwähnt das ich morgens, entgegen meiner üblichen Routine, mit dem Rad in der Altstadt unseren Wochenendeinkauf machen war (Wurst, Laden, Markt für Gemüse + Eier) und dann um 11 noch mal, dieses Mal mit Anhänger mit zwei Kindern drin (Zoe + Emil) in die Altstadt bin um das Geschenk zu besagtem Geburtstag zu besorgen?

Genau … Iron Man Dad.

Zu Hause – Altstadt, 1.4 km x 2 (Einkauf)
Zu Hause – Altstadt, 1.4 km x 2 (Geburtstagsgeschenk)
Zu Hause – Geburtstag, 2.4 km x 2 (Kind hin)
Zu Hause – Geburtstag, 2.4 km x 2 (Kind zurück)

Sage und schreibe also 15.2 km bei knapp 30 Grad. An dieser Stelle noch einmal ein gigantisches Danke an meinen Onkel, der mir vor einigen Jahren ein Pedelec schenkte! Danke!

Und ich weiß, die 15.2 sind so gesehen geschummelt 🙂

Abends dann auf das Strassenfest der Nachbarschaft, Kinder spät und gnatschig ins Bett und überall lauert immer die Frage: Wann kommt Anton .. endlich?

Heute morgen dann ein schneller Ausflug ins Freibad um der Mittagshitze zuvorzukommen und den Nachmittag mit allem Möglichen verbracht. Putzen z.B. und für 3dDinge noch einige Sendungen fertig gemacht.