Mastodon
ein Blog

#xtopia Kompakt Roadshow in München (19.04.2010)

Anmerkung:

Auf dem RIABlog findet die aktuellen Tourdaten + Speaker + Material und Nachberichterstattung. 

So, das war also mein Microsoft Pflichttermin für 2010, die XTopia Kompakt Roadshow. 

Wieder mal das Hilton, aber dieses Mal das Park in München am Tucherpark.
Eine gut durchorganisierter Abend mit verschiedenen Talks zu Azure, WPFWindows Phone 7, Sharepoint 2010, Silverlight und dann noch ein paar Talks von Sponsoren.
Leider bin ich erst später angekommen und habe die ersten Talks verpasst, dafür hatte ich den Vorteil gleich mit Jan Schenk (seit neuestem Academic Evangelist, Gratulation) und Tom Wendel zu starten, meinen LieblingsEvangelisten von Microsoft. 

Genauer gesagt bin ich passend zur Pause gekommen und konnte mich gleich aufs Buffet stürzen.
Schade das es so schnell weg war, glücklicherweise hat die Orga gleich nachgelegt, Respekt.

Minikritikpunkt, Skalierbarkeit der Aula auf potent. Entwicklermassen, hatte ich aber auch schon mal das Problem.

Jan hat über Windows Azure gesprochen, eine Einsteigerpräsentation über Microsofts CloudComputing Platform. Interessant war der Teil mit den WebWorkern, ich muss mir wohl endlich mal die PHP-SDK anschauen.

Tom sprach (spricht) gerade über Sharepoint 2010 und versucht den Spagat zwischen Entwickler & MarketingTalk, klappte eigentlich ganz gut. Bravo Tom. Btw SharePoint hat endlich vernünftige Firefoxlayouts, Yes! An dieser Stelle vielleicht noch kurz der Hinweis auf das ShareCamp das gerade in München stattgefunden hat.

Nach der zweiten Pause in der ich mich mit Jan, Achim Dettweiler und anderen über Mac Books, iPhones und andere interessante Themen unterhalten habe ging es weiter mit Oliver Scheer über den MSIE9. War ein sehr marketinglastiger Talk und Oliver ist meiner Frage ausgewichen "Warum hat das mit den Standards so lange gedauert?" Die Vergleiche zwischen Chrome, MSIE9 und Firefox glaub ich bis zum eigenen Test nicht.

Als letzter Talk kam Frank Prengel zum WindowsPhone7 und ich sehe viel Potential in dieser Plattform. Werde versuchen mal die entsprechende DevRelStellen anzutriggern, alleine XNA für XBox360, PC und WinPhone7 ist sehr sexy. Der Marketplace wird ähnlich restriktiv wie der von Apple befürchte ich allerdings. Es bleibt also abzuwarten wie es mit JailBreaks aussieht. Multitasking sounds jedenfalls nice, das Thema wird mit Hibernateartigen Techniken durchgezogen.

Vernünftiger Tip: beim Pausesignal bitte den Speicher leeren damit bei Resume keine Abstürze passieren! Im Marketplace gibt es die Möglichkeit Apps als Demo einzureichen und dann via Buy freizuschalten. Also keine lästige Lite App Downloaderei. Fazit: Konkurrenz ist gut.

Wie immer war die Veranstaltung für mich mehr als nur ein TechTalk, ich habe Freunde getroffen, mein Netzwerk erweitert, etwas über interessante Technologien gelernt (ja, auch Microsoft produziert technologisches Wunderwerk) und mir was von den Organisatoren abgeschaut.

Danke @xtopia – gerne wieder.

Übrigens die Xtopia Roadshow Kompakt ist gerade auf Tour durch Deutschland.

Ein paar Kritikpunkte muss ich leider doch abgeben Jungs, aber die sind minimal:

a) der Vortragsraum war zu lang, die Audio ein wenig zu leise, die hinteren Reihen fühlten sich etwas abgeschnitten und unklimatisierte Räume geht einfach gar nicht.

b) Technikprobleme mit dem Laptop, laut darf ich natürlich nicht schimpfen, nach meinem Riesenbock den ich am Münchener Ignite geschossen habe, aber es langweilt. Bitte bitte bitte, eine Plattform, einmal am Beamer anschliessen und dann evtl VM für Demos nutzen bzw ppts zur Verfügung stellen. Diese Fummelpausen bei denen der Beamer nicht initialisiert und Blau bleibt wirken immer wieder unprofessionell.

c) sollte "kein Wlan" heißen, aber ich hab darüber nachgedacht das das kein Problem der Orga als Solches sondern mein Geiz ist. Werde mir jetzt endlich eine MultiSIM holen und einen UMTS-Stick für mein MacBook.

So, der finale Kommentar: Ich fand’s gut, belegte Brote gut, Talks gut, Gespräche sehr gut, freue mich auf das nächste Jahr. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.