Stilblüten und banale Blumen… (abc etüden)

Neue Wörter, neuer Geschichtenteil…

Wie üblich findet ihr die Grundlagen auf Irgendwas ist Immer.

Tiffi lief eine Gasse entlang. Am Rand der Kopfsteine wuchsen etwas Gras und einige hübsche rote Blumen, die Tiffi für sich nur Stilblüten nannte, weil sie sie so stilvoll fand. Um den anderen Hunden mitzuteilen, dass sie hier gewesen war, pinkelte Tiffi auf das Gras. Dabei erwischte sie ausversehen einige weiße Blumen. Das war aber nicht schlimm. Die waren eh eher banal. Hinter der nächsten Ecke gab es einen Metzger, der oft seine Reste in den Mülltonnen entsorgte. Doch als Tiffi dort ankam, musste sie feststellen, dass die Tonnen schon geplündert waren. Das war doch zum jodeln. Nun musste sie dahin gehen wo die vielen Menschen waren um zu betteln.

3 Antworten auf „Stilblüten und banale Blumen… (abc etüden)“

  1. Ich kenne die Regeln für diese Aktion nicht, lese die Beiträge aber immer wieder sehr gerne. Oder mit anderen Worten…

    So manche banale Stilblüte in diesen Texten erfreut und würde Menschen aus dem Süden des Landes, die die Kunst des des besonderen Freudenrufes beherrschen, zum Jodeln bringen. ;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.