Der Traum… (abc etüden)

Da ich erst Samstag noch schnell auf den Zug der abc etüden aufgesprungen bin, gab es Sonntag schon wieder die neuen Wörter. Samstag habe ich ja nur fix was zusammen gereimt. Nun macht mir sowas aber Spaß und ich kann mir vorstellen wöchentlich an den etüden teilzunehmen. Also habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich das ganze hier einbinden kann. Ich habe mir überlegt, dass ich versuchen werde aus den etüden eine kleine Fortsetzungsgeschichte über die junge Tiffany zu schreiben, eine kleine rumänische Straßenhündin, die sich so durch ihr Leben schlägt. Wir werden sehen ob mir das gelingt.

Der Traum

Tiffi erwachte und streckte sich um die steif gewordenen Muskeln zu lockern. Sie schüttelte sich um ein Ahornblatt, dass ihr im Schlaf auf den Kopf gefallen war, los zu werden. Die Luft roch nach Herbst. Die Reste eines Traums geisterten noch durch den Kopf der Hündin. Sie war auf einem Schiff gewesen, auf dem Weg zu einer Chinareise. Sie stellte sich vor, dass es in China immer warm sei und unendlich viel Futter gäbe. Müde kletterte sie aus ihrem Versteck. Um zwischen den feuchten Kartons herauszukommen musste sie ein Stück krabbeln. Ein neuer Tag wartete auf sie, ein neuer Überlebenskampf, eine neue Suche nach Essbarem.

2 Antworten auf „Der Traum… (abc etüden)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.