Mies und nicht so mies…

Da die Zeiten wie im letzten Beitrag beschrieben gerade nicht so rosig sind, will ich mal zusammen schreiben, was heute schlecht war und was heute nicht schlecht war.

Karen:

Mies:

  • Ich habe beim ausräumen der Spülmaschine meine liebste Tasse mit Drachenbild zerdeppert.
  • Ich habe mir den Finger in der Küchenmaschine gequetscht.
  • Ich habe wegen der Tasse geheult.
  • Ich habe nur fünf Stunden geschlafen letzte Nacht.

Nicht mies:

  • Ich habe mit den besten Freunden einen Weihnachtsbaum gekauft.
  • Ich habe mit Laura, Shep und Tiffi einen schönen Winterspaziergang gemacht.
  • Ich habe Plätzchenteig zubereitet.
  • Ich habe einen leckeren Rinderschmorbraten zum Abendessen kredenzt.

Tiffi:

Mies:

  • Ich durfte beim Gassi gehen keinen Schnee fressen.
  • Ich wurde zu früh geweckt.
  • Die Menschlinge sind ohne Sheppi und mich zum Weihnachtsbaum kaufen gefahren. (Hallo, es gibt keine größeren Baumexperten als uns!)
  • Die Menschin hat mein Frühstück vergessen.

Nicht mies:

  • Wegen dem vergessenen Frühstück habe ich eine Menüdose zum Mittagessen bekommen.
  • Ich war mit Sheppi Gassi.
  • Ich habe nach dem Abendessen einen Markknochen bekommen.
  • Carsten hat mich fast eine halbe Stunde gekrault und gebürstet.
  • Der Menschenmann hat den Ofen angeheizt und jetzt ist es schön warm im Wohnzimmer.

Eine Antwort auf „Mies und nicht so mies…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.