Mit Hyperknall über die Wanderdüne…

Bei Schätersky und Frauchen ist mir etwas begegnet, dass sich abc etüden nennt. Neugierig wie ich bin musste ich mir das mal ansehen und bin so auf Irgendwas ist Immer und somit auf den Ursprung der Wortspielerei gestoßen. Da will ich mich doch auch mal dran versuchen.

https://ludwigzeidler.dehttps://ludwigzeidler.de

Eben noch im Allgäu, schon an der Ostsee und kurz darauf in Schweden. Schneller gefahren, als andere Leute reden.

Wie mit Hyperknallgeschwindigkeit reisen wir von hier nach dort.

Doch oh weh, unsere Seelen sind langsam wie die Wanderdünen denn wir sind nur kleine Menschenwesen und keine großen Hünen.

Doch Sorgen macht euch keine, ich sag euch hier das Eine. Solange der geliebte Mann und Hund sind bei mir, fühle ich mich pudelwohl, auch hier.

3 Antworten auf „Mit Hyperknall über die Wanderdüne…“

  1. Hey! Herzlich willkommen bei den Etüden! Schön, dass du uns gefunden hast! Dass heute schon die neuen Wörter (für die nächste Woche) rausgekommen sind, hast du mitbekommen, ja? Du bist herzlich eingeladen, dich auch daran zu versuchen, und du darfst auch gern öfter als einmal? Weißt du alles, oder? Dann hoffentlich bis bald!
    Liebe Grüße
    Christiane, verspätet, aber nicht weniger herzlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.