Aua

Dieses Wochenende endlich dazu durchgerungen und die Hecke geschnitten, nach einer echt vollen Woche und dem Wochenmarkteinkauf und einem, für unsere Verhältnisse, kurzen Frühstück.

Jedenfalls bin ich für den Schnitt beim Sommerflieder und der Hainbuche insgesamt vier Mal mit vollem Bollerwagen zum Werstoffhof und zurück und meine Arme tun weh vom Sägen, weil die Hainbuche echt um einiges Dicker war als vermutet.

Noch ein bisschen geharkt, Kuchen gegessen und dann mit Anton, Henry und Lilou zum Spielplatz und ich bin sehr froh dass jetzt alle Kleinen im Bett sind, weil Lilou die Nacht eine Weile wach war und ufff bin ich müde und kaputt. Schwierig noch irgendwas unterzubringen an Me Time in Between. Seufz

Sonntag nach dem Frühstück noch mal in den Garten, Gartenhaus aufräumen und Rasen mähen (bzw Löwenzahn) und zum Mittagsschlaf von Henry spazieren gewesen. Nur haben wir uns n bisschen verschätzt und waren weiter unterwegs als gedacht und jetzt schmerzt die Ferse.

Abends Dramalama Emil der nicht Duschen wollte und Lilou war ziemlich platt und zack war das Wochenende vorbei und es hat keiner gesaugt und gewischt in den oberen Zimmern, weil dazu echt einfach keine Zeit war.