Mastodon
ein Blog

Fangt bloss nicht mit dem Twittern an

Ernsthaft, ihr habt überhaupt keinen zusammenhängenden Gedanken für’s Bloggen mehr.

Trotzdem versuche ich es mal zusammenzufassen was mir so die letzten Tage im Kopf rumkreist.
Für alle die meinen Twitteraktivitäten nicht verfolgen, sollte es so jemanden tatsächlich geben.

Samstag war im Hause Hitze große Adventsfeier, zwei unterschiedliche Sorten Cookies, Muffins und Kuchen sowie Kinderpunsch, Glühwein und Parmaschinken/Mailänder und Brot. Also das volle Sortiment und viel zu tun, wobei meine Frau natürlich wieder mal den Großteil der Arbeit geleistet hat.

Fazit: Kinder werden ab 20 Uhr unerträglich wenn sie keinen Mittagsschlaf gemacht haben.

Sonntag dann meine Eltern zum Kaffee und noch ein Ausflug zum Dachauer Weihnachtsmarkt.
Der Montag stand im Zeichen der Technik, Webmontag im Studio 089, organisiert mit Raju von Optaros und Magda von Adobe. Sehr coole Angelegenheit, 30 Techies, leckerer Eintopf mit Sour Cream und Freigetränke, vielen lieben Dank an Adobe dafür und danke an Optaros für den Raum.

Später dann bin ich noch auf einen längeren Sprung rüber zum Sendlinger Tor, genauer zu Chimera und zum Videospielkultur e.V., der einmal im Monat eine Gamelounge in den Räumen von Chimera Entertainment veranstaltet. Eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung für Zocker, denn der VSK e.V. hat ein gigantisches Spielearchiv auf dass man als Vollmitglied uneingeschränkt Zugriff hat. Nintendo DS, XBOX 360, you name it.

Besonder beliebt gestern Abend war Guitar Hero Rockband
, dementsprechend laut war die ganze Veranstaltung dann auch. Immerhin bin ich aber mit Flo zumindestens zu einer Runde normalem Guitar Hero gekommen, neben der ganzen Quaselei über das GameCamp, das übrigens wie überall sehr großen Anklang fand. Jetzt fehlt uns eigentlich nur ein ausgereiftes Feinkonzept um bei den potentiellen Sponsoren zu punkten.

Heute Morgen dann der letzte von ACHT Zahnarztbesuchen, endlich ist mein Gebiss restauriert, warum meine Zahnärztin mich aber so quälen musste weiß ich nicht. Zwei Schmerzspritzen, weil ich leider ein ziemliches Weichei bin, und ich hab jetzt immer noch Kieferschmerzen. Jetzt noch alle Weißheitszähne, dann hat der Alptraum ein Ende.

Morgen Mittag treff ich mich mit einem Entwickler von Intel, Aaron Coday, mal schauen was bei rumkommt.

Ah und heute Mittag habe ich meinen Bekannten, Chris Weny, bei Google besucht und bin endlich mal dazu gekommen in das Münchener Google Office reinzuschnuppern. Hat mir sehr gut gefallen, schade das Google nichts mit Games macht, sonst hätte man da bestimmt noch was rausholen können. Aber war auch so eine Erfahrung für sich. Die Kantine ist wirklich erstklassig, danke Chris für die Einladung.

More things to come, unter anderem: Gameentwicklerstammtisch München, eine Neuauflage des SEM Stammtisches München, Webmontag im Februar, Google Tech Stammtisch im Februar und Flex/Dojo/PHP UG Meet&Greet im Januar. Aber lasst euch überraschen.

An dieser Stelle noch einen Link für alle Techies in München, Techism, Techevents in und um München, sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.