Mastodon
ein Blog

SchwieEl überstanden

Anstrengend ist es wirklich immer wieder.

Auch wenn wir vier Tage meinen Eltern auf der Pelle hocken würden,

wäre es für alle anstrengend. Wieso wir also im April gleich eine Woche

da sind, man weiss es nicht.

Weil meine Schwägerin 18ten Geburtstag hat vielleicht.

Und meine Frau ihre Eltern ab und zu mal sehen möchte.

Sowas in der Art.

Jedenfalls ist es vorbei, wir hatten noch einen entspannten Sonntag

und ich bin auch zum Wii-spielen gekommen, was mir persönlich ja sehr zusagte.

Den Sturmboomerang habe ich mir heute morgen noch schnell gezockt

und am Wochenende die Wii-mote an ihre Belastungsgrenzen gebracht mit

GlovePIE und dem Firmenlaptop. Für UT2004 haben meine Scripte noch nicht gereicht,

aber es lässt sich tatsächlich mit zwei Kerzen bedienen. Und wer das alles jetzt nicht verstanden hat,

der liest mein Blog nicht gründlich genug. Schämt euch.

Samstag Abend gab es leckere Entenbrust, Freitag Abend waren wir im Del Corso bei leckerem

Rotwein, und Samstag Nachmittag waren ich und mein SchwieVa mit den Kindern bei Schneesturm

draussen. Zoe hat’s gefallen, Noah nicht so und Papa hat vom SchwieVa einen Schneeball auf die

Nase bekommen. Bilanz trotzdem positiv. Am 09.02ten sind wir Cocktails trinken im MeetnDance

in Dachau und wer kommen mag, der Eintritt kostet nur 4,50€ und die Cocktails mischt mein Trauzeuge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.