ein Blog

Tokio Hotel

Auf der Suche nach Aufmerksamkeit kaue ich mal wieder auf einem

Bloggerthema herum, der Kinderband Tokio Hotel von Bill Kaulitz.

(verspätet allerdings, wie ich an den Daten gerade lese)

Erstmal die Quellen : LESEN !!
http://www.popkulturjunkie.de/wp/?p=1509
http://muhtiger.twoday.net/stories/916445
http://www.medienrauschen.de/archiv/2005/08/20/blogfight-herr-shhhh-vs-zielgruppe
http://freakshow.blindcow.org/2005/08/02/die-machen-auch-was-mit-kindern

Bin heute morgen durch Zufall (und 20 Querverweise, ausgehend von we:blog) über den Artikel über Tokio Hotel und die Bloggerszene gestolpert und habe mich beim Weiterlesen gar köstlich amüsiert. Das man beim Bashen beliebter TeenyIdole aufpassen muss bzw die Kommentarfunktion besser abschalten sollte war mir ja schon länger
bekannt, aber dass man dann dank Google und dem fixen Crawling der Googlebots plötzlich im Rampenlich minderjähriger Teenyschlampen steht und zum Abschuss freigegeben wird ist schon extrem hart. Gerade jüngere unerfahrene Computernerds sind dem geballten Ansturm der Art massiver Kommentarschlammschlachten kaum gewachsen.

Was allerdings an der Mädchenband Tokio Hotel (was ein belämmerter Name) die mit ihren Piepsestimmen von jugendlich unschuldiger Liebe singen von der sie sehr sicher wahrscheinlich nur in der Bravo gelesen haben und die mit ihren Sexeskapaden prohlen (die wahrscheinlich der Fotolovestory entnommen sind) so unglaublich toll ist, dass ich arme liebenswerte Blogger überfallen muss die ein bisschen mit dem verbalen Holzhammer auf dem Bill rumhacken geht über meinen Verstand.

Der Typ ist spätestens in einem Jahr wieder abgemeldet und kann sich gleich bei Kübelböck Nachhilfe im Publicity Spammen holen. (Mein Bruder ist eigentlich schwul und wir haben was mit Alexander K gehabt).

Frage mich wann der in den Stimmbruch kommt.

Aus der Papaperspektive muss ich mich dankbarer Weise frühestens in 6 Jahren mit dem Thema Plastikmusik beschäftigen und bis dahin beschalle ich meine Süße einfach mit dem Besten was mein Plattenschrank zu bieten hat und schaffe MTV/VIVA und Konsorten ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.