ein Blog

Zauberstäbe selbst gemacht

OldPost

Im Rahmen des Harry Potter Geburtstags den sich Zoe gewünscht hat durfte eine Sache natürlich nicht fehlen,  selbst gemachte Zauberstäbe.

wpid-wp-1446922638479.jpeg

Nach Verwerfen der ‚druck ich uns‘  Idee wegen akuter Unlust und Zeitmangel blieb eigentlich nur die Bastel Baumarkt Variante.

Rundhölzer gekauft,  1 m, mit ca 1 cm Durchmesser. 49 Cent das Stück. Reicht übrigens locker für drei Rohlinge, bei ca 30 cm pro Stab.

Einfach abmessen und markieren, dann kürzen. Ruhig unterschiedlich lang für ein bisschen Variation,  bei Harry Potter sind Stäbe ja auch individuell.

wpid-wp-1446922614921.jpeg

Die Rohlinge hab ich dann eben mit der Schleifmaus bearbeitet für weichere Kanten und danach mit Games Workshop Weiß grundiert.

Kurz durch trocken lassen und los ging es.

wpid-wp-1446922669074.jpg

Für das bemalen hab ich mir Acrylfarbe bei IDEE in München besorgt (am Karlsplatz) und als Schmuck ein paar Federn,  Pailletten,  Golddraht, Glitzer und eine Schnur mit Draht durchsetzt.

wpid-wp-1446922608552.jpeg

Meine Idee war,  lackieren und dann schmücken, als Kleber hatten wir Bastelkleber der allerdings viel zu langsam trocknete. Wir sind daher auf Heisskleber ausgewichen.

Die Kinder haben selbst einige coole Ideen eingebracht,  zum Beispiel wurde der Bindedraht eng gewickelt als Griff benutzt und dann bemalt. Andere haben den Schnurdraht in weiten Wickelungen fest gemacht, dass ergab so eine Art Ranken Effekt.

Unsere Tochter hat an dem Golddraht einzelne Pailletten Sterne befestigt und dass dann am Ende ihres Zauberstabes befestigt. Sieht aus als würde sie gerade einen Zauber sprechen.

Alles in allem sehr einfach nachzumachen und genau dass richtige für angehende Cosplayer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.